Feuerwehr-laufkarten

Feuerwehren müssen sich in großen Objekten oder Anlagen schnell zu Recht finden können, um schnell Menschen zu retten oder Brände zu bekämpfen. Damit ein schnelles Auffinden von Brandmeldern gewährleistet werden kann, sind Feuerwehr-Laufkarten unabdingbar.

Wozu braucht man Feuerwehrlaufkarten?

Feuerwehrlaufkarten dienen der Feuerwehr zum schnellen Auffinden der ausgelösten Brandmelder. Sie zeigen den schnellsten Weg von der Erstinformationsstelle zum ausgelösten Brandmelder. Die Erstinformationsstelle kann ein Feuerwehranzeigetableau (FAT) oder die Brandmeldezentrale (BMZ) sein. Oftmals werden sie auch Feuerwehrinformationszentrale (FIZ) genannt. 

Feuerwehrlaufkarten sind für Objekte mit einer Brandmeldeanlage (BMA) notwendig, da ein Auffinden der Brandmelder ohne Orientierungshilfe für die Feuerwehr nur schwer möglich wäre. Eine Voraussetzung für die Aufschaltung einer Brandmeldeanlage ist das Vorhandensein von Feuerwehrlaufkarten. Die Pläne werden in einem Feuerwehrlaufkartenkasten gelagert, dass sich in unmittelbarer Nähe zu der Erstinformationsstelle befinden soll. 

 

     

     

    Was sollte alles in einer Feuerwehr-Laufkarte enthalten sein?

    Feuerwehr-Laufkarten sollten folgende Informationen beinhalten:  

    • genaue Bezeichnung des Geschosses bzw. der Ebene 
    • Standort der BMZ/FIZ bzw. der Parallelanzeige und ggf. der Unterzentrale(n) 
    • Laufweg von der BMZ/FIZ zur jeweiligen Meldergruppe  
    • im Laufweg liegende Türen und Treppenräume  
    • ggf. vorhandene Feuerwehraufzüge  
    • Lage der Wandhydranten und/ oder der Anschlusseinrichtungen der Steigleitungen  
    • Nutzung des Meldebereiches  
    • Meldergruppe 
    • Melderart (autom. Brandmelder, Handfeuermelder oder linienförmiger Brandmelder)
    • Lage und Kennzeichnung der Melder in der jeweiligen Meldergruppe  
    • Bereiche mit stationären Löschanlagen 

     

     

    Mehr Themen zum Nachlesen

    Flucht- und Rettungspläne

    Flucht- und Rettungspläne

    Flucht- und Rettungswegpläne dienen der Orientierung in einem Objekt und bilden die möglichen Flucht- und Rettungswege ab. So können sich ortsunkundige Personen schnell selbst einen Überblick über die Flucht- und Rettungswege verschaffen. 

    Wozu braucht man Feuerwehrpläne?

    Wozu braucht man Feuerwehrpläne?

    Feuerwehrpläne sind Führungsmittel der Feuerwehr, damit diese alle notwendigen Informationen über das Objekt schnell und verfügbar hat. Feuerwehrpläne helfen den Einsatzkräften sich schnell innerhalb und außerhalb eines Objektes oder einer baulichen Anlage zu orientieren.